letzte Aktualisierung: 20.05.2021

Donnerstag, 01. Juli 2021

08:30

Mini-Nachwuchstagung

Marmeladen-Brotcast: Das Impulsvorträge-Frühstück mit Susanne Jurkowski und Martin Degner
Karrierewege innerhalb und außerhalb der Wissenschaft

Science-Speed-Dating: Ein wissenschaftlicher Austausch mit Professor*innen und Peers
Auf der Jagd nach Wissen und Impulsen zum eigenen Forschungsthema
11:00 Uhr

Ankommen

11:30

Eröffnung

Begrüßung und Einführung in die Tagung

Keynote: Roland Stein
Ganz schön lost ohne Bildung! Bildung als Herausforderung für die Pädagogik bei Verhaltensstörungen
13:00

Mittagspause

13:45

Slot A

Raum 1:
  • Vortrag: Janna Rühl, Pascal Schreier, Stephanie Blatz, Roland Stein
    Grundlagen eines Beratungsverständnisses für die Pädagogik bei Verhaltensstörungen
  • Workshop: Robert Vrban, Nicola Witt, Ralf Brandstetter, Manuel Binde, Stephan Gingelmaier
    Sonderpädagogische Diagnostik im Bereich des Verhaltens - Einblicke in das webbasierte Werkzeug ‚WSD‘

Raum 2:
  • Runder Tisch: Lukas Mundelsee, Anna Groß
    Auffällig unauffällig: Schüchternheit - ein vernachlässigtes Konstrukt in Forschung und Praxis?!
  • Vortrag: Gino Casale, Johannes Weber, Johanna Krull, Thomas Hennemann
    App-gestützte Prävention von internalisierenden Verhaltensstörungen bei Schüler*innen in der Sekundarstufe

Raum 3:
  • Vortrag: Niklas Hamel, Susanne Schwab, Sebastian Wahl
    Bullying: Gruppenunterschiede, Einfluss sozialer Beziehungen und die Beeinflussung des Wohlbefindens
  • Vortrag: Markus Spilles, Christian Huber
    Förderung der sozialen Akzeptanz von Schüler*innen mit externalisierenden Verhaltensproblemen durch Lehrkraftfeedback
  • Vortrag: Alex Neuhauser, Lars Mohr
    «Banking Time»: Wirksamkeit einer beziehungsorientierten Intervention bei herausforderndem Verhalten

Raum 4:
  • Vortrag: Henriette Offer-Boljahn, Dennis Hövel, Thomas Hennemann
    „Auf die Eltern kommt es an?“ – Einflussfaktoren auf die Lernentwicklung in der Transition vom Kindergarten in die Grundschule
  • Vortrag: Kathrin Müller, Agnes Pfrang
    Teilhabe lernen ist soziomoralisches Lernen
  • Vortrag: Meike Wieczorek, Stefanie Roos
    Jetzt auch noch Musizieren? Zur Förderung Sozialen Lernens durch Musik
15:15

Kaffeepause

15:45

Slot B

Raum 1:
  • Symposium: Stephan Gingelmaier, Nicola-Hans Schwarzer, Melanie Henter, Andrea Dlugosch
    Mentalisieren und soziales Lernen

Raum 2:
  • Vortrag: Josef Hofman
    Steuerung sozial-emotionalen Lernens durch Classroom Management. Kritische Einwände auf der Grundlage eines Einzelfalls.
  • Vortrag: Gino Casale, Tugce Kübra Durgut, Niklas Hamel, Moritz Herzog, Johannes Weber
    Adaptiver Unterricht im Schwerpunkt Emotional-soziale Entwicklung: Ergebnisse einer Interviewstudie
  • Vortrag: Lars Dietrich, David Zimmermann
    Können Schüler*innen die Qualität von Unterricht und Beziehungsarbeit ihrer Lehrkräfte beurteilen? Eine methodische Triangulierung

Raum 3:
  • Workshop: Christine Schmalenbach, Stefanie Roos, Thomas Müller, Anja Grieser
    SeELe – Soziales Lernen strukturiert und offen gestalten
  • Vortrag: Christine Schmalenbach, Susanne Jurkowski, Harold Monterrosa, Regina Cabrera
    LIFE – Soziales Lernen auf verschiedenen Ebenen an Bildungsinstitutionen in El Salvador

Raum 4:
  • Vortrag: Pierre-Carl Link
    „seiner selbst mächtig zu bleiben“ (Adorno) – Bildung bei Beeinträchtigungen der sozio-emotionalen Entwicklung. Konturen eines konstellativen Bildungsbegriffs
  • Vortrag: Liliana Tönnissen, Dennis Hövel
    Die Analyse mit der ICF-CY – Hilfsmittel für einen multifaktoriellen Zugang zur Planung des sozial-emotionalen Lernens?
  • Vortrag: Tomke Weihrauch, Manfred Wittrock
    Kindeswohl(-gefährdung) im schulischen Setting (Sek. 1)
17:15

Kaffeepause

17:30

Premiere: “Heilige Anna hilf”

Ein virtueller Theaterrundgang durch das Augustinerkloster
Niemand kennt das Leben von Martin Luther besser als die Heilige Anna! Sie war seit dessen Geburt an seiner Seite. Zu ihr hat er während des berühmten Gewitters um Hilfe gerufen. Und so werden Sie während des Spaziergangs durch das Kloster von der Schutzheiligen höchstpersönlich mit Fakten und Geschichten erheitert und gebildet.
ca. 45 Minuten
19:30

Lockerer Austausch am Abend

Ein virtuelles Get-together, um den ersten Tagungstag von der Couch aus mit einem kühlen Getränk ausklingen zu lassen.

Freitag, 02. Juli 2021

8:30

Slot C

Raum 1:
  • Runder Tisch: Katja Bianchy, Boris Reichenbach, Susanne Jurkowski
    Förderschullehrkräfte als Coaches – inklusive systemorientierte Klassenberatung in Kassel

Raum 2:
  • Runder Tisch: Tijs Bolz, Blanka Hartmann
    Mit dem RTI-Ansatz Kinder- und Jugendliche verstehen?! Verstehende Diagnostik als Komponente mehrstufiger Förderung

Raum 3:
  • Runder Tisch: Jan Hoyer, Stephan Gingelmaier
    Die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD) als mögliches Diagnostikum im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung

Raum 4:
  • Workshop: Tony Hofmann
    Pädagogische Freiräume schaffen mittels IPM und RIPE
9:30

Posterpräsentation

  • Kristin Balbach
    Schulischer Kinderschutz aus bindungstheoretischer Perspektive

  • Julia Meffert
    Curriculum Kinderschutz (BA): Evaluationsergebnisse und Perspektiven

  • Sophia Schmitz, Karolina Urton, Thomas Hennemann
    Mo.Ki „inklusiv“ – Das Kind im Blick – Multiprofessionelles und systemübergreifendes Inklusionskonzept für Kinder und Jugendliche in psychosozialen Risikolagen im Schulalter – Evaluation und Umsetzung

  • Ulrike Vögele, Michaela Jung, Tatjana Leidig, Charlotte Hanisch, Katrin Floss, Silke Gerlach, Émilie Niemeier, Thomas Hennemann
    Professionalisierung im Kontext externalisierender Verhaltensprobleme – Entwicklung eines Qualifizierungs- und Begleitkonzepts für Lehrkräfte an Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung

  • Viktoria Pöchmüller
    Vornamen und Leistungsurteile – Zum Einfluss des Namens auf die Beurteilung des Sozialverhaltens
10:00

Kaffeepause

10:30

Slot D

Raum 1:
  • Symposium: Stephanie Blatz, Ulrike Fickler-Stang, Sophie C. Holtmann, Jan Hoyer, Annika Krause, Janet Langer, Pierre-Carl Link, David Zimmermann
    Professionalisierung und pädagogische Zwangskontexte

Raum 2:
  • Vortrag: Charlotte Hanisch, Tatjana Leidig, Sarah Lütke, Thomas Hennemann
    Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen an Förderschulen – Analyse und Diskussion quer- und längsschnittlicher Befunde
  • Vortrag: Bernhard Rauh, Philipp Abelein
    Welche Schüler*innen besuchen welche schulischen Angebote für emotional-soziale Entwicklung?
  • Vortrag: Thomas Lustig
    «Schulinseln» als pädagogischer und heilpädagogischer Raum

Raum 3:
  • Vortrag: Désirée Laubenstein, David Scheer
    Auswirkungen der Corona-Schulschließungen auf Schüler*innen mit und ohne Förderbedarf ESE (COFESE)
  • Vortrag: Christoph De Oliveira Käppler, Stefanie Roos, Katja Holzenkamp, Yvonne Volz
    Psychosoziale Implikationen für Jugendliche in Zeiten der Pandemie – Eine Fragebogenstudie zu gesundheitsbezogener Lebensqualität, Medienkonsum und sozialen Kontextfaktoren
  • Vortrag: Ramona Thümmler, Janieta Bartz, Rabea Wienholt, Christoph Käppler
    Lernen unter Distanzbedingungen – Identitätsentwicklung bei Jugendlichen im Kontext der Corona-Pandemie

Raum 4:
  • Workshop: Lukas Mundelsee, Benjamin Lambeck
    Online-Beratung mit dem Coachingspace
12:00

Mittagspause

12:45

Slot E

Raum 1:
  • Vortrag: Leonie Verbeck, Johann Krull, Tobias Hagen, Thomas Hennemann, Charlotte Hanisch
    Entwicklung externalisierenden Verhaltens durch „Lubo aus dem All!“ – eine kontrollierte Einzelfallstudie
  • Vortrag: Stefanie Roos, Barbara Strumann
    Bleib auf grün! – Psycho- & Sozialedukation im Sozialen Lernen in Anlehnung an die Polyvagal-Theorie
  • (entfällt!) Vortrag: Andrea Bethge
    Sozial situiertes Lernen im Kontext von Distanz und Digitalisierung – Aspekte, Beobachtungen, offene Fragen

Raum 2:
  • Symposium: Tijs Bolz, Tatjana Leidig, Meike Vösgen, Gino Casale, Thomas Hennemann
    Lehrerinnen-Schülerinnen-Beziehung im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung – Theoretische Einordnung sowie empirische Erkenntnisse

Raum 3:
  • Workshop: Gino Casale, Stephan Gingelmaier, Blanka Hartmann, Thomas Hennemann, Dennis Hövel, Christian Huber, Susanne Jurkowski, Janet Langer, Thomas Müller, Satyam Antonio Schramm, David Zimmermann
    „Wie können wir uns als fachwissenschaftliche Community konsequenter institutionalisieren?“
14:15

Kaffeepause

14:30

Keynote & Ausblick

Keynote: Kerstin Popp
Quo Vadis Verhaltensgestörtenpädagogik?

Abschluss
16:00

Ende